Dienstag, 28. Juni 2011

mexikanische Pizza

Hallo,

der Herr hatte am Wochenende mexikanische Pizza, die SEHR lecker gerochen und ausgesehen hat - und laut ihm mindestens genauso gut geschmeckt hat :-)
(meiner Mama wurde auch ein Stück geliefert und sie fand's auch super)

Belag:
  • Sojaschnetzel (Alnatura) in Gemüsebrühe kochen (ca 15Min)
  • mit Tomatenmark, nem Schuss Sojasauce, Salz, Pfeffer, Paprikapulver in einer Pfanne anbraten
  • Bohnenmischung dazugeben (übrigens die genialste Bohnenmischung überhaupt, ich lieb(t)e sie)
  • Mais ebenfalls dazugeben und alles kurz braten
 Diese Pfanne kann ich mir auch super für Wraps vorstellen.


Teig:
  • 400g Mehl
  • 200ml Wasser
  • Pizzagewürzmischung
  • Prise Salz
  • Schuss Öl
  • 1 (Frisch)Hefe
in der Reihenfolge mischen und kneten - ca 1/2 Stunde gehen lassen.

Ein kleiner Tip vom Herrn:
Wenn man auf's Blech statt Öl Mehl streicht, wird der Boden schön knusprig.
Kannte ich so noch nicht und hat echt funktioniert - ähm nicht dass ich ihm nicht glauben würde *lach* aber ich dachte echt es klebt dann am Blech an.

Teig auf dem Blech verteilen - Tomatensoße drauf. Anschließend die mexikanische Pfanne und bei Bedarf noch Paprika/Tomatenscheiben.

Zum Schluss hat er veganen Käse benutzt. Den gibt's leider nicht hier in Deutschland, den hab ich aus New York mitgebracht. (Daiya).

So sah das vor dem Backen aus:


Und so danach:


Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. yummy die sieht wirklich toll aus =)

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja lecker aus!
    Ich glaube, da hätte ich echte Probleme bekommen, zu widerstehen.

    Da warst du aber tapfer!
    Ist es dir gar nicht schwer gefallen?

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  3. Das war ja kurz nach dem Saftfasten - ja doch da war es schwer!

    Vor dem Fasten fand ich zwar gekochtes lecker riechend aber so wirklich Gelüste hatte ich nicht bzw das Verlangen das jetzt essen zu wollen.

    Während dem Fasten hatte ich ja dann übelste Gelüste entwickelt - nein eigentlich muss man es Gier nennen. Aber ich wusste ja dass es mir (grad nachm Fasten) nicht gut tun würde, deswegen hab ichs gelassen...

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. Dafür hast du echt meine vollste Bewunderung und Respekt.
    Ich hatte beim Fasten ja auch solche Gelüste und ich glaub, ich hätte nicht widerstanden.

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  5. Sieht gut aus diese Pizza! Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Muss das Rezept auch mal ausprobiern!

    AntwortenLöschen
  6. Oh... mexikanische Speisen - ich esse sehr gern :) Ich habe sogar in der Küche mexiko Flisen mit Muster ;)

    AntwortenLöschen