Dienstag, 3. Januar 2012

Wohlfühlsmoothie

Hallo,

heut früh gab es einen tollen "Wohlfühlsmoothie" - so nenne ich Smoothies die nicht sooo grün sind, und einfach super schmecken. (auch wenn eine Freundin meinte er ist wohl schon ziemlich grün)

Zutaten:

 - 4 Orangen
 - 1 Stange Stangensellerie (mit Blättern)
 - 2 große Wurzelspinat"bündel" (mit Bündel meine ich eine Wurzel)
 - 1 EL Chia Samen
 - Wasser nach Bedarf
 - 4 Chlorella Presslinge

Alles im Vitamix mixen bis es richtig cremig ist.
Ich bin immer wieder begeistert von der Kombination Orange-Spinat. Das wird wirklich absolut cremig - nicht schaumig - cremig :-)
Momentan eine meiner Lieblingskombinationen.

Wer Stangensellerie mag, kann gern noch mehr dazu geben, für den Anfang aber klein anfangen.


Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Nicht soooo grün? Hahaha. Wir hatten heut eine kleine handvoll Spinatblätter im Smoothie, das war dem Mann schon zu grün :-)

    AntwortenLöschen
  2. sieht lecker aus! ich hatte heute auch viel grünzeug in form eines saftes aber dank der granatäpfel die noch mit drin waren hab ich das kaum geschmeckt ;) ich hatte noch vier rumliegen und die konnte/ wollte ich nicht alle auf einmal aufessen. also hab ich sie in mühevoller kleinarbeit gepult und dann in meinem juicepresso mit petersiliengrünzeug zu saft verarbeit - umwerfend lecker!
    übrigens hab ich mich jetzt dazu entschlossen auch etwas über mein tägliches, fruchtiges leben zu bloggen. falls es dich interessiert, unter http://fruchtzahn.wordpress.com/ findest du mich ab heute :)
    liebe grüße, maxi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Hase

    Ergibt das für dich eine oder mehrere Portionen? Damit hadere ich nämlich ständig - die richtige Menge für genau eine Portion finden.

    Wie und wo bewahrst du ein "Zuviel" den auf?

    Danke und Grüße,
    Andreas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andreas,

    wie definierst du "eine Portion"?

    Meine Smoothies ergeben eigentlich immer zwischen 1 und 1 1/2 Liter.
    Manchmal bring ich meiner Mama einen vorbei oder der Herr nimmt ein Glas.
    Ansonsten trink ich das eigentlich alles morgens/vormittags.

    Zum Aufbewahren bzw transportieren (in die Arbeit) fülle ich den Smoothie in Glasflaschen (z.b. Flaschen von passierten Tomaten die der Herr verwendet). Aufbewahrung dann im Kühlschrank.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen