Mittwoch, 4. April 2012

Kokoscreme + Brotzeit

Hallo,

am Wochenende haben meine Schwester und ich gleich mal den neuen Revoblend ausprobiert und eine schnelle Kokoscreme gezaubert.

Zutaten:

- Kokosfleischstücke (also von einer reifen bzw alten *hüstel* Kokosnuss) - waren ca 300g
- 1 Glas Wasser
- 5 Mozafati Datteln
- gefrorene Bananenstücke - waren ca 3-4 Bananen

in den Mixer geben und pürieren bis es cremig ist.
Leider kriegt man das trotz Hochleistungsmixer nicht soooo cremig wie ich das gerne hätte, aber das liegt eben an der (alten) Kokosnuss. Mit frischem Kokosfleisch wäre das nicht der Fall.
Naja, die Kokosstücke hatte meine Schwester da und die mussten verarbeitet werden.

Die Kokoscreme kann man entweder in Datteln geben, pur löffeln oder ein bisschen im Kühlschrank durchziehen lassen und dann mit Erdbeeren schichten/mischen als Dessert.
(Sehr sehr lecker aber leider keine so "gute" Kombination, was dann auch mit bauchgrummeln quittiert wurde.)

Mozafati Datteln mit Kokoscreme und Carob


Und jetzt muss ich euch noch den Mund wässrig machen - zumindest geht's mir so wenn ich allein die Bilder anschaue. Die sind aus der Großmarkthalle, wenigstens ein bisschen günstiger :)

5kg Neglet Nour

5kg Medjool
Jetzt fragt mich bitte nicht wie lang das bei mir hält. Ich "beobachte" das nämlich mit Absicht nicht, sonst würd ich vermutlich selbst staunen oder wär entsetzt wie schnell die weg sind.
Das wird jetzt eine harte Probe die nächsten Tage - da gibt's nämlich keine davon. Warum berichte ich dann morgen.

Auch am Wochenende gab es folgende schnelle Mahlzeit:

Für das Bro(h)t habe ich einfach Trester vom Entsaften genommen. (Karotte, Stangensellerie, Gurke, Apfel),
gemahlene Leinsamen dazu gegeben, Wasser nach Bedarf untergerührt und ordentlich geknetet.
Danach für ca 15 Stunden bei 42°Grad in den Dehydrator (je nachdem wie dick ihr die Masse ausstreicht und wie weich ihr das Bro(h)t wollt).

Es war wirklich verblüffend - so schön weich und trotzdem fest/dicht... vom Geschmack her natürlich nicht "wie Brot" aber vom Gefühl her schon ähnlich. Schade, dass das auf dem Bild garnicht so rüber kommt.

Der Aufstrich war Resteverwertung:
 - Avocado
 - 1-2 Hände Feldsalat
 - ein paar Cocktailtomaten

in den Vitamix geben. Belegt mit Sprossen und Tomaten.

Nur VORSICHT: durch den gemixten Feldsalat wird das nach einiger Zeit bitter. Also gleich aufessen und nicht wie wir über Nacht noch stehen lassen.


Und hier noch mein neuester Mitbewohner - beim "einkaufen" entdeckt.
Na, wer weiß was das für Früchte sind? Mögt ihr die?

 
Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. ich weiß nicht genau, wie die heißen. in italien nennt man die chinesische orangen. sind das die, die man mit schale essen kann? :-)

    AntwortenLöschen
  2. Der Aufstrich klingt echt wahnsinnig lecker! Und das mit dem Bauchgrummeln kommt mir bekannt vor, ich hab da nur bisher kein Muster entdecken können. Welche Kombination ist denn da das Problem?
    Ganz großer Neid übrigens für die Datteln, die würd ich auch nehmen!

    AntwortenLöschen
  3. @Romi, ja man kann die mit schale essen.

    hmmm normal gehen datteln mit kokosmus relativ gut bei mir (im gegensatz zu trockenfrüchte+nüsse, das ist übel), aber irgendwie war das nicht so gut. Vielleicht auch wegen den Erdbeeren (saure frucht).

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. Mh, die Kokoscreme klingt himmlisch, die werde ich sicher bald nachmachen! :)
    Dein Bäumchen müssten Kumquats sein, oder? Ich esse die echt gerne, aber immer nur eine kleine Hand voll, sonst wird mir schlecht davon. :/

    LG! :)

    AntwortenLöschen
  5. Sind das nicht Kumquats? :) Verzeih, wenn ich den Namen falsch geschrieben habe...

    AntwortenLöschen
  6. Kumquats! Geil ich könnt die echt kiloweise verspeisen!!Wo kriegt man die als Pflanze? Gartenmarkt oder Pflanzenhändler ums Eck - in Deinem Fall mein ich?

    AntwortenLöschen
  7. Ja ihr habt Recht, es sind Kumquats :-)
    Man sollte die eigentlich im Gartenmarkt bekommen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  8. boah genial, sieht ja alles toll aus!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Hase,
    lecker siehts bei Dir aus!
    Kumquats, die habe ich erst einmal gegessen vor langer Zeit - köstlich waren die!
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen