Freitag, 9. März 2012

Topinambur-Sprossen-Sushi

Hallo,

heute gab es bei uns mal wieder Sushi, oder wie sagt Claudi immer Vushi ;)

Normal hatten wir ja immer Blumenkohl als Basis, da wir aber eine Tüte Tobinambur geschenkt bekommen haben - danke liebe Jademondin - wurde daraus folgende Mischung:

 - Blumenkohl
 - Topinambur

im Verhältnis 3 zu 2 in der Küchenmaschine (S-Messer) zerkleinern.


Die Masse auf das Noriblatt geben und dann nach Lust und Laune füllen.
Bei mir waren es Mungobohnen- und Ruccolasprossen.


Der Herr füllte sein Blatt mit Gurke, Räuchertofu und Süßkartoffel"spaghetti":

Kommentare:

  1. mh. so kenne ich sushi noch nicht.. muss ich auch mal ausprobiern, mach sonst immer nur die "normalen" rollen ;)

    AntwortenLöschen
  2. @Marle:
    Man sollte halt nicht erwarten dass es wie sushi (mit reis) schmeckt.
    Der Herr fand es am anfang arg ungewohnt und ihm hat der Topinambur da drin auch nicht so gut geschmeckt wie die blumenkohl/sonnenblumenkern-mischung, die wir sonst zum rollen verwendet haben.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen