Freitag, 16. März 2012

Sedona/Excalibur Test

Hallo,

jetzt habe ich es doch tatsächlich mal geschafft gleichzeitig das gleiche in beiden Trocknern zu dörren um den direkten Vergleich zu haben.

Es traten an im Excalibur und Sedona:

ÄPFEL (10 Stunden)
     erst das Kernhaus entfernt und dann in Scheiben geschnitten


Excalibur

Sedona

ANANAS: (36 Stunden - boah, das hat mich echt "geschockt", dass die so lange gebraucht haben)
     in Scheiben geschnitten und den Strunk mit einem Plätzchenausstecher entfernt



GRÜNKOHLCHIPS (12 Stunden)
     das Dressing bestand aus:
     - Ananas
     - Chillipulver (Garten - selbstgetrocknet und gemahlen)
     - Mandeln



Excalibur

Sedona


FAZIT:
Die Grünkohlchips waren im Excalibur einen Ticken knackiger, aber vielleicht war das auch nur weil eben grad auf den Blättern im Sedona mehr Dressing war?!

Ich kann bei diesen 3 Tests jedenfalls keinen besonderen Unterschied feststellen.
Aber das waren ja auch relativ "leichte" Sachen, ich werde noch weitere Tests mit Bro(h)ten und Fruchtledern machen.

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. SO gerne hätte ich auch so ein Trockengerät, aber wenn ich mir den Preis anschaue, dann muss ich noch mal drüber nachdenken. Ich habe Angst ich kaufe es, benutze es drei Mal, und dann steht es unbenutzt in der Ecke :-(

    Gehen Fruchtleder denn bei Beiden?

    AntwortenLöschen
  2. Kivi, Fruchtleder hab ich bisher nur im Excalibur gemacht, werde das demnächst testen (in beiden) und berichten.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen