Dienstag, 27. März 2012

Berlin - Veganz

Hallo,

bei einem Berlinaufenthalt darf natürlich ein Besuch im Veganz, dem 1. veganen Supermarkt in Deutschland, nicht fehlen.

Nicht weit entfernt von unserer Unterkunft, machten wir uns früh morgens auf den Weg, damit auch ja noch was da ist wenn wir hinkommen *lach*

Neben der Möglichkeit dort einzukaufen, kann man auch im markteigenen Bistro schlemmen.

Wir starteten den Tag mit einem frisch gepressten Karotten-Apfel-Orangen-Ingwer Saft.
(Gepresst mit dem Coway).


Danach gab es für mich ein Stück Avocado-Limetten-Kuchen (von Lisa Müller zubereitet) und für den Herrn 2 Schokobömbchen.

Sehr sehr lecker war der Kuchen - auch wenn es sowas normal nicht zum Frühstück gibt!
Die Schokobömbchen waren glutenfrei und der Herr fand sie ausgezeichnet.


Als Abschluss gönnte er sich noch einen belegten Bagel.


Hier ein paar Impressionen:

Das wirklich große Rohkostregal.


Frisches Obst und Gemüse. (Sogar von Tropenkost gab es Früchte)













Meine Ausbeute:


Fazit:
Das Veganz ist ein Muss wenn man in Berlin ist. Normal gibt es auch mehr Auswahl an rohen Kuchen wurde mir gesagt, aber wegen der Rohvolution war das etwas auf Sparflamme.
Einerseits schade, dass es sowas (noch) nicht in München gibt, andererseits auch wieder gut, dass ich sowas nicht in der Nähe hab, ich würde viel zu viel Geld dort lassen und viel zu viel Gourmet-Zeug essen ;))

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Oh. Mein. Gott. Ich muss nach Berlin. Und zwar sofort.. Danke für den Post und die genialen Bilder. Sonnige Grüße von der Fruchtschnitte, die jetzt gern ein Paket von Tropenkost hätte ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Da hätte ich auch gerne noch einen Schlenker lang gemacht, nur leider hat die Zeit nicht mehr gereicht...

    Waren zu lange auf der "Rohvolution" und dann hatten wir noch einen Tisch im "la mano verde" reserviert, Sonntags haben die ja leider nicht geöffnet.

    Aber Veganz ist ein guter Grund nochmal nach Berlin zu fahren.

    lg

    food-master

    AntwortenLöschen
  3. @food-master:
    lustig, ich war ja auch am Samstag abend im La Mano Verde, hätten wir uns mal live hallo sagen können ;)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. hehe, rate mal wer die schokobomben gemacht hat :)
    danke für die pralinen, die waren genial

    AntwortenLöschen
  5. *gggg* hm, ich komm und komm nicht drauf ;)
    hast du gut gemacht!!

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  6. Die tollen Fotos haben in mir (mal wieder) den Wunsch geweckt, sofort nach Berlin zu ziehen ;-). Danke für die Infos :-). Liebe Grüße fraujupiter

    AntwortenLöschen
  7. Nur mal so aus Interesse: Wieviel haben die Hurraw-Pflegestifte gekostest? Dauert zwar noch, bis ich in Berlin bin, aber vielleicht verwerfe ich den Wunsch sie zu bestellen dann wieder ;) Ist ja eh ökonomischer :')
    Liebe Grüße, Swäni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    billig ist was anderes - ich habe 5,90 bezahlt.
    der Kirsche ist unglaublich toll, weil er ein bisschen rot auf die Lippen zaubert.
    will aber versuchen, wenn die verbraucht sind, welche selbst herzustellen.

    normal - wenn überhaupt Bedarf besteht - benutze ich nur Kokosöl zur Lippenpflege.


    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen