Montag, 20. Februar 2012

Vitamix vs. Omniblend - Teil 1

Hallo,

gestern bekam ich Besuch von 2 netten Mädls und einem SARO JTC Omniblend ;-)

Claudi von claudigoesvegan und Lena, eine vegane Freundin, die sich vor kurzem den Omniblend zugelegt hat und ihn freundlicherweise zur Verfügung stellt um einen Vergleichstest zu machen.

Nachdem viele Leute nicht so viel Geld für einen Mixer ausgeben wollen, kommt immer die Frage auf, ob es denn keine preiswerte Alternative gibt.
Deswegen haben wir einfach mal einen Test gemacht, ob der Omniblend denn mithalten kann mit dem Ruf des Vitamix.
Der Vitamix kostet zwischen 649€ und 779€ und der Omniblend 225€. 

Kommen wir erstmal zu den technischen/optischen Unterschieden:

Der Omniblend ist "technisch" anders aufgebaut als der Vitamix.
Beim Vitamix gibt es einen on/off Schalter - einen Geschwindigkeitsregler und einen Turbo-Schalter.
Beim Omniblend gibt es 3 auto-Programme, die dann eine bestimmte Zeit laufen und die Geschwindigkeit selbst regulieren/ändern - oder 3 verschiedene Geschwindigkeitsstufen + Pulse/Turbo Knopf.
Das ist aber im Video schöner erklärt, das findet ihr demnächst bei Claudi.

Omniblend

Vitamix

Für die Technischen Details bzw auch einem weiteren Test würde ich gerne den Blogeintrag von Netti von Herzensfroh verweisen *klick*

Noch etwas - meiner Meinung nach wichtiges - ist anzumerken:
Wir haben den Test mit dem kleinen 1,2 Liter Behälter gemacht. Allerdings passt der große 2 Liter Vitamix-Behälter ebenso auf den Omniblend-Untersatz bzw man kann den Omniblend auch mit dem "Vitamix-Behälter" bestellen.
Wir werden noch testen, wie sich der Omniblend-Untersatz mit Vitamix-Aufsatz schlägt, ich denke da dürfte dann nicht mehr viel Unterschied sein. 

Genug geredet, jetzt wird gemixt!!!

Bei unserem ersten Test haben wir uns für einen Ananas Mangold Smoothie entschieden, da Ananas bekannterweise nicht so einfach kleinzukriegen ist.

Im Smoothie landeten jeweils:

 - 1/2 Ananas
 - 6 Blätter Mangold
 - 300ml Wasser


Eine ziemlich überschaubare Zutatenliste also :-)


Wir mixten 1 Minute und machten dann den ersten Geschmacksvergleich.
Der war eindeutig - der Vitamix-Smoothie war schön cremig mit nur miiiinimalen Ananasfasern.
Beim Omniblend-Smoothie waren die Ananasfasern noch deutlich zu schmecken.

Danach wurde der Omniblend einfach nochmal angeschmissen - mit dem 90 Sekunden Auto Programm und schon hatte man ein akzeptables Ergebnis mit ebenfalls nur noch minimalen Faserrückständen.



Fazit für Test 1, dem Ananas-Mangold-Smoothie:

- das Ergebnis ist fast das gleiche, wenn es einem nicht wichtig ist dass es sehr schnell gehen muss, ist der Omniblend eine Alternative

Wir haben noch weitere Tests in Planung und ich bin schon gespannt, wie der Omniblend da abschneidet.

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Hey :-) Ich wollte noch kurz dazu sagen, dass man für 225 Euro aber schon den Omniblend mit dem großen Aufsatz bekommt. Der kleine kostet "nur" 215 Euro.

    Den kleineren habe ich nie ausprobiert, aber beim Großen kann ich sagen, dass ich wirklich keinen Unterschied zum Vitamix feststellen kann.
    Ich mixe beispielsweise eine richtig cremige Dateorade in 60 Sekunden - und Ananas/Banane/Mango wird sogar nur in 35 Sekunden super cremig. Wenn das beim kleinen Behälter 60 + 90 Sekunden dauern soll, dann ist das wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht ... und umso mehr sollte man meiner Meinung nach darauf pochen, falls man den Omniblend empfehlen will, lieber 10 Euro mehr auszugeben.

    Also den Test mit dem Vitamix-Aufsätz fände ich wirklich viel aussagekräftiger, und freue mich drauf :-)

    AntwortenLöschen
  2. Bei PSG gibt's den Vitamix übrigens dauerhaft für € 595,00 - meiner kommt auch daher ;)
    http://www.perfektegesundheit.de/shop/product_info.php?products_id=1686

    Naja...ein Schnäppchen wird er dadurch zwar trotzdem nicht, aber fünfzig Euro sind fünfzig Euro sind fünfzig Euro, nech?

    AntwortenLöschen
  3. Durch die Ananas hat das so "lange" gedauert... Ananas ist wirklich hartnäckig ;-)

    jep, 50 euro sind definitiv 50 euro, ich werde das ergänzen wenn ich wieder im land bin - bin jetzt erstmal für 2 tage "off"

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Test.
    Ich denke aber, dass die untereschiedliche Bedienung nicht wirklich ein Testkriterium sein sollte, da es den JTC auch mit der Vitamix Bedienung gibt... http://www.gastro-onlineshop24.de/JTC-Power-Omniblend-TM767

    Trotzdem Danke und bin auf weiteres gespannt ;-)
    Knilch

    AntwortenLöschen
  5. Der Unterschied kann hier aber durchaus am Behälter liegen, denn der große Behälter vom JTC ist baulich (außer 2 Messer mehr)dem Vitamix am ähnlichsten. Die Behälterform ist schon wichtig, denn der mehr oder weniger viereckige Behälter ist sicher nicht ganz so optimal, was das Verteilen des Inhalts angeht. Wie gesagt, inzwischen gibt es auch die Vitamix-Bedienung, wobei ich die nicht wirklich vermisse. Ich hatte beide Geräte über mehrere Monate und bin echt gespannt zu welchen weiteren Ergebnissen Ihr kommt. Aber um zu vergleichen, sollte man annähernd auch die gleichen Bedingungen haben.

    LG Netti

    AntwortenLöschen
  6. Danke erstmal für den tollen Test, der mir schon mal einen guten Überblick verschafft und meinen "Marken-Fetischismus"-Blick bzgl. des Vitamix arg ins Wanken gebracht hat... Bei dem Preisunterschied spricht ja nun wirklich alles für den Omniblend.
    Danke erstmal für die ausführlichen Tests, die haben mir schon sehr weitergeholfen!

    Was mich etwas irritiert bzw. was ich bei solchen Vergleichstests vermisse, ist die Frage, warum nie jemand den Kitchenaid artisan blender als Alternative in die Tests einbezieht?

    Ich lese meistens nur Vitamix vs. Omniblend...

    Ist der kitchenaid gar keine "echte" Alternative? Ich selbst stehe gerade vor der Entscheidung, mir ein Gerät in dieser Art anzuschaffen, bin als USA-Fan einfach von kitchenaid begeistert (kenne allerdings nur die Küchenmaschine), - es wundert mich aber sehr, dass von dem artisan-blender in Vergleichstest nie die Rede ist...

    Hat irgendjemand hier damit Erfahrungen gemacht, oder ist das einfach ein völlig anderes Gerät?
    Meinem Eindruck nach spielt kitchenaid (ebenso wie thermomix, wofür ich mich auch noch interessieren würde) ind der "Rohkost-Szene" keine Rolle.

    Über Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  7. @Anonym:

    den Kitchenaid Blender kenn ich garnicht, muss mir gleich mal die Daten anschauen.

    Der Thermomix spielt schon eine "Rolle" aber ist halt für die meisten nicht so interessant weil halt nochmal viel teurer für Funktionen die die meisten "Rohköstler" nicht brauchen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  8. der omniblend steht nun auch bei mir. hab ihn seit 2 tagen in betrieb. der vitamix ist für mich alleine preislich schon keine alternative... 30sek. mehr laufzeit rechtfertigt in meinen augen nicht den preis. ob auf mehrere jahre ein qualitätsunterschied sich zeigt? ich werds erleben ;)

    AntwortenLöschen
  9. wie schön - herzlichen glückwunsch!
    berichte doch mal demnächst wie du so zufrieden bist :-)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  10. Ddanke für den Test. Wie sieht es denn mit dem verwendeten Plastik des Omniblends aus? Ich meine damit den Mixbehälter.
    Polycarbonat oder Tritan?
    Danke für Info!

    AntwortenLöschen
  11. Polycarbonat.... aber man könnte sich ja auch den tritan behälter vom vitamix dazukaufen... hmm

    AntwortenLöschen
  12. Was würdet ihr empfehlen?

    1.
    http://www.amazon.de/Saro-Mixer-Blender-Modell-TOM/dp/B005116VFG/ref=wl_it_dp_o_pC_nS?ie=UTF8&colid=XKKRTZY81FXN&coliid=IWXISN32BI7IH

    2.
    http://www.amazon.de/Profi-Power-Blender-Icecrusher-Edelstahlmesser/dp/B004R1BVA6/ref=wl_it_dp_o_pC_nS?ie=UTF8&colid=XKKRTZY81FXN&coliid=I357SYZFM4FFMT

    Und dann noch meine Frage: leiber bei Amazon für 9 Euro weniger oder beim GastroOnlineShop bestellen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. ja,bin ich auch gerade hintergekommen :D
    Danke für Deine Antwort.
    Na mal sehen, entweder kann ich mir den vita etwas günstiger auf ebay schießen oder eben omni mit vitabehälter.

    ich mach mir jetzt n zweitklassigen smoothie, der eher den namen roughie verdient hätte..mit der alten mühle.

    AntwortenLöschen
  14. @Anonym: von den beiden vorschlägen würde ich den 2. nehmen ;)

    wo du bestellst bleibt dir überlassen!

    @Sven: hoffe der roughi hat trotzdem geschmeckt...

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    passt der neue Tritanbehälter von Vitamix denn auch auf den Omniblend?
    Wenn ja, würde ich mir nur den Tritanbehälter kaufen - meinen Omniblend-Behälter habe ich leider mit Honig versaut (wollte Mandelmilch mit Honig machen), bekomme die (inzwischen festgetrocknete) Honig-Klebschicht von innen nicht mehr ab. :-(
    Vielen Dank im Voraus für eine kurze Rückmeldung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man da heisses Wasser reingibt mit Spülmittel, eine halbe Stunde wirken lässt und dann noch mit High im Gerät laufen lässt, na da dürfte doch der Honig bestimmt wieder rausgehen...

      Löschen
  16. Hallo,
    passt der neue Tritanbehälter von Vitamix denn auch auf den Omniblend?
    Wenn ja, würde ich mir nur den Tritanbehälter kaufen - meinen Omniblend-Behälter habe ich leider mit Honig versaut (wollte Mandelmilch mit Honig machen), bekomme die (inzwischen festgetrocknete) Honig-Klebschicht von innen nicht mehr ab. :-(
    Vielen Dank im Voraus für eine kurze Rückmeldung!

    AntwortenLöschen
  17. @anonym: Ja der Tritan Behälter passt :-)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      passt der neue kleinere Tritanbehälter 1,4 liter von Vitamix auch auf dem Omniblend TM 800?

      Vielen Dank im Voraus

      Löschen
  18. Als Alternative zu den Mixern bin ich auf den "Bio-Chef" gestoßen. Kann jemand etwas dazu sagen? Er sieht sehr ähnlich aus wie der Omniblend und die technischen Daten sind fast gleich.
    Danke für Eure Hilfe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bio-Chef" ist eine Händlerbezeichnung für den Omniblend 5, der von anderen auch als Saro TOM, TM800, Power Mixer u.ä. verkauft wird, aber teilweise mit unterschiedlichen Garantiezeiten (2-5 Jahre!) und natürlich Preisen.

      Löschen
  19. "Bio-Chef" sagt mir leider garnix, da muss ich erstmal forschen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  20. Und im Vergleich zum Revoblend?

    AntwortenLöschen
  21. Es kommt immer drauf an WAS man machen möchte. Ich finde, da kann man keine allgemeingültige pauschale Antwort geben.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Revoblend ist von dem was ICH weiß,,,, völlig außen vor. Ich habe monatelang mit dem Omniblend gearbeitet und habe mir trotzdem den Vitamix zugelegt und einen eigenen Vergleichstest veröffentlicht.

      http://dieumsteiger.blogspot.de/2012/08/vergleichstest-vitamix-vs-omniblend.html

      Beide Mixer sind gut und entsprechen genau dem Preis den sie kosten.
      Wer sparen muss kann beruhigt den Omi kaufen, wer aber wirklich was tolles haben will und es sich leisten kann, wird beim Vitamix voll auf seine Kosten kommen. Ist mein Fazit was ich auch in einem Filmbeitrag zeigen kann. Viele Grüße Peter

      Löschen
    2. Es gibt die Becher für den Omniblend mittlerweile auch BPA frei aus Tritan. Ich würde mir den Omniblend mit den 2l Becher kaufen, da durch die Form ein besseres Ergebnis erziehlt wird. Ich habe mir aber dann doch noch zusätzlich den Becher vom Vitamix geholt, die Messer sind doch schon etwas besser. Der Becher passt einwandfrei auf den Motor vom Omniblend. Damit gibt es nun wirklich gar keine Unterschiede mehr!

      Zu der Frage mit den anderen Mixern; es ist dabei zu beachten, dass der Mixer mindestens 30000U/min schafft, aber mehr ist besser!
      Grüße Angi

      Löschen
  22. Wer sich für Rohkost und insbesondere die Herstellung (grüner) Smoothies interessiert, landet früher oder später zwangsläufig bei Vitamix. Mir erging es ebenso und meine Erfahrung ist anderen evtl. eine Entscheidungshilfe! Kürzlich habe ich den Vitamix mit dem Omniblend eigenhändig vergleichen können. In beiden Geräten habe ich jeweils die exakt gleichen Mengen und Rezepte verarbeitet. Darunter sowohl grüne, als auch reine Frucht-Smoothies.
    Beide Geräte sind in Vollplastik gefertigt, wobei weder Material noch Verarbeitungsunterschiede auffallen. Die Omniblend Antriebseinheit ist minimal kompakter und etwas leichter als das Vitamix Pendant, beide sind meiner Ansicht nach kein Designblickfang.
    Beim Mixbehälter hat Vitamix klar die Nase vorn. Materialstärke des Behälters, Deckelkonstruktion sowie die Messereinheit sind deutlich wertiger ausgeführt. Die Behälter können untereinander getauscht werden und haben beide auf dem Omniblendsockel den besseren Halt.

    Aber welches Gerät ist nun das Bessere, oder zumindest das empfehlenswerteste?
    Wer auf Status Wert legt, kauft natürlich den Vitamix. Knapp 700,- Euro für die Ausführung mit Nass- und Trockenbehälter sind jedoch leidlich überteuert und stellen keinen angemessenen Gegenwert zum investierten Kapital dar! Die Mixergebnisse sind jedoch stets einwandfrei.
    Mit ca. 230,- Euro ist der Omniblend dagegen das reinste Schnäppchen. Dafür muss man Abstriche bei den erzielten Ergebnissen hinnehmen. Selbst bei deutlich längerer Mixzeit erzielt er nicht das Vitamix-Ergebnis, aber:
    Verwendet man den Vitamixbehälter auf dem Omniblend, sieht es ganz anders aus!!! Nicht die Antriebseinheit macht den Unterschied, sondern der Behälter.
    Mein Tipp:
    Omniblend 230,- Euro + Vitamixbehälter 145,- Euro und man erhält für 375,- Euro einen top Mixer. Von den gesparten ca. 314,- Euro lassen sich nach der 5jährigen Garantie 230,- reinvestieren, womit man eine 3 Jahre längere Garantie als bei Vitamix erzielt und der Restbetrag ist unproblematisch in Bioprodukten anlegbar.
    In diesem Sinne konnte ich hoffentlich hilfreich sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich habe seit einem halben Jahr die Kombi Omniblend mit 2l Behälter plus Vitamix 0,9l Nassbhälter- super Kombi, alle drei sind bei mir ständig im Einsatz für alles Mögliche. Besser und preiswerter geht's nicht! liebe Grüße, Andrea

      Löschen
    2. Hallo, ich verstehe nicht wieso ihr schreibt, dass nicht die Antriebseinheit den Unterschied macht, sondern der Behälter an sich??? Das hat doch mit dem Mixergebnis nichts zu tun oder versteh ich das falsch? Ich dachte, dass man dem Vitamix Behälter vor allem deswegen den Vorrang gibt, da er kein BPA enthält und somit keine Gift in das Essen gelangt.. Bitte klärt mich mal auf , danke ;)

      Löschen
    3. Hallo , der Vitamixbehälter ist BPA frei, das ist schon mal der eine Vorteil. Er mixt auch eindeutig besser als der Omni Becher. Vielleicht ist der Behälter ein klein wenig optimaler ausgeformt. Die Messer machen auf jeden Fall einen schärferen und robusteren Eindruck und sind auch etwas anders angeschliffen. Auch jetzt nach einem Jahr intensiven Gebrauch immer noch superscharf und 'schnittig'. Bei festeren Sachen greife ich immer zum VM Behälter. Aber nichts gegen den Omni, der macht seine Arbeit auch klasse. Der Motorblock zieht ordentlich durch. In dem Behälter dauert es halt etwas länger. Gruß
      Andrea

      Löschen
    4. Hallo, den Omniblend gibt es doch auch BPA frei, aber nur in der 1,5 Liter Version. Bei http://omniblend.de/ gibts den auch mit Buch dazu.

      Löschen
    5. hallo, den 2 lt. behälter vom omniblend gibt es jetzt auch BPA frei.

      Löschen
  23. Hallo,
    ich habe mir vor ca. 3 Wochen den Omniblend V mit großem Aufsatz gehlt und bin total begeistert. Hoffe natürlich, dass er auch bei täglichem gebrauch lange hält. Darüber kann ich nichts sagen, aber die Endergebnisse bei grünen Smoothies und Lubrikator sind super. Und die Ersparnis ist immens. Also von mir alle Daumen hoch (auch wenns Made in China ist).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo heyjoe.. und , bist du immer noch zufrieden? Was machst du denn alles mit dem JTC ? Funktioniert Mandelmilch und Mandelmus auch ohne Probleme ??

      Löschen
    2. Hier gibt es den Omniblend mit einem BPA freien Aufsatz :
      www.omniblend.de

      Löschen
  24. habt ihr mit der kombi omniblend und vitamix behälter auch eingeweichte nüsse cremig gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache damit regelmäßig Nussmilch mit eingeweichten Mandeln, Hasel-oder Walnüssen. Das klappt vorzüglich! Nussmus hab' ich noch nicht ausprobiert. Aber einen Aufstrich mit eingeweichten Sonnenblumenkörnern, Tomaten etc. das geht auch sehr gut, man muss natürlich etwas Öl zugeben und ordentlich mit dem Stößel arbeiten. Und nicht zu wenig Material einfüllen, sonst läuft die Maschine trocken und fängt an zu müffeln. Aber grundsätzlich sind Nüsse kein Problem.
      Gruß Andrea

      Löschen
  25. @Anonym:
    nein das haben wir nicht versucht...

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  26. hallo, ich habe den omniblend TM 767, der ist gleich aufgebaut wie der vitamix - also auch stufenlos regelbar u. ich merke keinen unterschied, außer im geldbeutel...

    AntwortenLöschen
  27. Du hast oben geschrieben man kann den Omniblend auch mit Vitamixbehälter kaufen? Und mit Vitamix Bedienung. Aber wo?

    AntwortenLöschen
  28. Moin,
    kann man mit dem Omniblend eigentlich auch
    1. Teig kneten und
    2. Gemüse für eine Gemüsepfanne so zerkleinern, dass es nicht gleich Puree wird? Wie funktioniert denn eigentlich die Bedienung vom JTC Power Omniblend TM800V mit den vorwahlstufen - kann ich auch ohne Sekundenvorwahl auf die Taste "low" drücken und das Gerät stoppt, wenn ich loslasse? Oder geht die Geschwindigkeitswahl nur in Kombination mit einer Zeiteinstellung?
    Ich freue mich über Rückmeldungen - ich habe leider keine Möglichkeit, mir das Gerät vor Ort einmal anzuschauen und die Infos von JTC sind recht dürftig...
    Danke + liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen

  29. Anja, ich bin leider kein Omni-Speziallist und hab auch grad keinen da um das zu testen.

    Ich werde das mal weiterleiten an eine Omni Besitzerin.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen

  30. @Tasmanian:
    schau mal hier:
    https://www.google.de/search?q=omniblend&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:en-GB:official&client=firefox-a#q=omniblend&hl=de&client=firefox-a&hs=UUg&tbo=u&rls=org.mozilla:en-GB:official&source=univ&tbm=shop&sa=X&ei=WkkCUYafH4fWsgaGzYDQCA&ved=0CFAQrQQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&bvm=bv.41524429,d.Yms&fp=161112730629d697&biw=1905&bih=436

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Link kommt bei mir leider keine Seite. Würde auch gerne direkt den Omniblend mit Vitamixbehälter kaufen, ohnen den Behälter vom Omniblend.

      Gibt es da eine Möglichkeit?

      Löschen
  31. leider gab es nirgends den 767 von omni. daher habe ich mir doch einen vitamix günstig bei ebaykleinanzeigen geholt. die stufenlose regelung ist doch für rohkostsalate etc. total wichtig. gerät, die gleich bei 10.000 und mehr u/min anfangen sind dafür ungeeignet. die können eben nicht langsam häckseln.

    AntwortenLöschen
  32. Natürlich gibt es den Omniblend 767 zu kaufen. Hier sogar mit 1,5l Behäter für 224 Euro

    http://shop.strato.de/epages/15514592.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15514592/Products/329-20101

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,

    würde gerne die Omniblend/Vitamix kombi kaufen. Die Frage ist, bevor ich 2 Teile habe, die ich zusammenpassen: Kann ich jeden Omniblend Mixer mit jedem Vitamix Behälter kombinieren also z.b den JTC Power Blender Mixer Icecrusher Omniblend 1,5L mit den Vitamix 2l Behälter? Oder geht nur eine bestimmte Kombination, dass es passt und man sehr gute Ergebnisse erzielt. Vielen Dank für eure Hilfe.
    Liebe Grüße dani

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hallo Dani,

      ja das geht :-)
      viel Spaß damit!!

      Liebste Grüße
      Frau Hase

      Löschen
  34. Ich hab den Omniblender Saro damals für 219 Euro gekauft. Er hat leider den viereckigen Behälter, die Nachteile habe ich bemerkt, möchte mir einen neuen Behälter zulegen. Ich dachte an den Vitamix-Behälter 2,0L komplett.

    Dabei ist mir aufgefallen dass es zwei unterschiedliche gibt, einer hat nen schwarzen Griff der andere ist durchsichtig Der durchsichtige wird oft als Zusatzbehälter benannt.

    Wenn man vergleicht, ist der mit den schwarzen Griff runder. Der durchsichtige ist schon fast viereckig, also könnte die Qualität ein wenig beeinträchtigen, so meine Vermutung. Aber vielleicht wurden auch andere Erfahrungen gemacht.

    Was meinst dazu Frau Hase?

    Hier die Links:

    http://compare.ebay.de/like/360240547760?var=lv&ltyp=AllFixedPriceItemTypes&var=sbar


    http://www.perfektegesundheit.de/shop/product_info.php?products_id=1976&language=de&gpc_origin=shopping&manufacturers_id=42&cPath=62_278&utm_campaign=affiliate&utm_medium=link&utm_source=4-froogle_froogle&language=de

    AntwortenLöschen
  35. Eine Frage habe ich noch vergessen: Sind die Messer vom viereckigen Behälter des Saros, mit mit dem Schneidemesser vom Vitamix-Behälter gleich?

    AntwortenLöschen

  36. Hallo Anonym,

    hab mir beide links angeschaut.

    Also der mit dem durchsichtigen griff ist der kleine behälter vom vitamix, da ist eindeutig das falsche bild im link, da die beschreibung ja auch 2L sagt..

    Omniblend und Vitamix haben beide ein 4-Klingen-Messer, sind also "ähnlich".

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Behälter des OmniBlend haben in beiden Versionen (1,5 und 2 L) sechs Messer. Auf den ersten Blick erkennt man vielleicht nur die vier großen, oberen Klingen, zwei gerade und zwei leicht nach oben gebogene. Unter diesen befinden sich noch zwei kleine Messer, die nach unten gebogen sind und dafür sorgen, dass sich kein Mixgut um die Nabe wickelt.

      Löschen
  37. Hallo,
    ich bin total froh, mal echte Erfahrungsberichte gefunden zu haben. Bei vielen hat man den Eindruck, dass nur die Geräte angepriesen werden sollen. Also echt super, das Forum hier!

    Ich recherchiere jetzt schon eeeewig und habe das Problem, dass ich irgendwie Angst vor diesen Kunststoffbehältern habe, jedenfalls würde ich mich nicht trauen, da harte Sachen wie Eis zu verarbeiten.

    Gerade bei den neuen Materialien ist sicher Nanozeug drin, in jedem Fall sind sie völlig unerprobt(bis zum nächsten Skandal) und es weiss eigentlich niemand genau, was drin ist. Habe sogar mal eine Tv-Sendung darüber gesehen

    Könnt ihr denn mal sagen, ob die Behälter mit der Zeit etwas blind werden oder kleine Fehlstellen bekommen? Beim Eiscrushen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass das auf die Dauer nicht irgendwas an den Behältern freisetzt? Was meint ihr?
    Ich komme über diese Frage einfach nicht hinweg, dabei will ich unbedingt einen Mixer!!!!!:-)

    Oder gibt es einen wirklich guten mit einem Glasbehälter?

    Mir würde es schon reichen, wenn einer der Hersteller in der nächsten Zeit einen kompatiblen Glasaufsatz rausbringen will, das wäre ein Lichtblick, der sich mit Kunststoff überbrücken liesse. Meine, sowas von Omniblend mal gehört zu haben, bin aber nicht sicher und finde es nicht mehr wieder.

    Danke schonmal.
    Marianne

    AntwortenLöschen
  38. Hi Anonym, einen Glasbehälter haben die Mixer aus Sicherheitsgründen nicht. Könnte ja mal ein Löffel bei laufendem Betrieb reinfallen. Dann würde der Behälter wahrscheinlich zerbersten. Den Vitamix gibt es übrigens günstiger entweder bei ebay-kleinanzeigen (ab und an) oder bei www.bester-mixer.de das ist auch ne ziemlich umfangreiche infoseite zu hochleistungsmixern.

    AntwortenLöschen
  39. Es gibt auch schlagfestes Glas und auch hochtemperaturbeständiges... Also alles Quatsch... Mir wäre auch ein Behälter aus Glas viel lieber, auch wenn es schwerer ist. Es gibt auch genug andere Mixer wo Glas eingesetzt wird, warum soll es also hier nicht gehen???

    AntwortenLöschen
  40. Hallo!
    Ich habe immer sehr viel Obst und Gemüse gegessen, aber nur ganz bzw. in Salaten. Seit Kurzem bin ich am Überlegen mir einen Mixer zu kaufen, deshalb wollte ich fragen, ob ich damit auch Gemüse wie Karotten und rote Beete "saften" kann oder ich auch noch einen Entsafter dafür brauche.
    Danke im Voraus, Deni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ja mit einem zusätzlichen nussmilchbeutel lassen sich auch z.b. karotten "saften".

      Liebste Grüße
      Frau Hase

      Löschen
  41. Ich habe ein OmniBlend TM767 mit 2l Behälter zu verkaufen. Mit stufenlosem Regler, dem VitaMix nachempfunden, Power ist dem Vitamix sehr ähnlich, allerdings lauter und mehr Vibrationen. Wir haben meißt nur den Behälter als Wechselbehälter auf anderem Vitamix-Motorblock verwendet, der Motor selbst ist daher wenig gelaufen. Noch mit 3,5 Jahren Garantie (Kaufdatum: Mai 2012). 179€ (Neupreis: 239€) Tel: 01 sieben 9 76 acht eins 32 sieben.

    AntwortenLöschen
  42. Hallo,
    ich selbst habe einen Vitamix Standmixer seit drei Jahren, bin zufrieden. Trotzdem gibt es seit geraumer Zeit Alternativen von Blendtec oder Bianco Puro, die man kennen sollte, bevor man sich für einen Hochleistungsmixer entscheidet.

    Schaut mal in diese Kollumne. Hier werden Vitamix Alternativen unter die Lupe genommen. Meiner Meinung nach ein informativer Umgang mit der Mixer Konkurrenz:

    http://www.bester-mixer.de/vitamix-alternativen/

    LG Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Überlege und recherchiere auch gerade, welcher dieser guten Mixer der beste für mich ist, vielen Dank für diese beiden Vorschläge, kannte ich bislang noch nicht :-)

      Löschen
  43. Gute Vergleichsseite für leistungsstarke Standmixer für das mixen von grünen Smoothies...
    http://www.bester-mixer.de/vitamix-alternativen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auf ein anderes Ergebnis gekommen...

      http://www.primal-state.de/guenstige-alternative-zum-vitamix/

      Löschen
  44. Hallo, ich habe einen Saro Mixer und mit dem Vita Mix Aufsatz einer Freundin deutlich bessere Ergebnisse erzielt. Nun habe ich den Eindruck, dass die Messer des Saro nicht richtig scharf sind. Hat da jemand von euch schon Erfahrung mit dem Nachschleifen der Messer? Oder liegt das eher an der Form des Behälters?

    AntwortenLöschen
  45. Hallo ich möchte mir einen Omniblend kaufen.

    Habe ich das richtig verstanden das ich mir einen Omniblend 1,5l nehmen kann und dazu den 2L Aufsatz vom Vitamix auch verwenden kann?
    Ich danke schon mal für Antworten!
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hallo, Frau Haas :-)
      ich habe einen Omni Blend V TM- 800 A ,,,, und möchte mir einen neuen Behälter zulegen, da der ALTE an schneide kraft verloren , zufällige bin ich auf diese Seite gestoßen und bin sehr interessiert an einem Behälter von Vitamix.

      worauf sollte ich achten wenn ich beide Geräte mit einander kombiniere.
      lieben Gruß

      Löschen
    2. Hallo,
      eigentlich gibt's da nix groß zu beachten. Einfach den BPA freien Vitamix Behälter kaufen, der passt auf den Omniblend.

      Liebste Grüße
      Frau Hase

      Löschen
  46. Hallo!
    Ich habe beide Mixer auf meinem Kanal "Raw Future" ausführlich getestet:
    Vitamix TNC 5200: http://youtu.be/9dHo-Mg_B3g
    Omniblend V: http://youtu.be/oIXCHb73_50

    AntwortenLöschen
  47. Also da der JTC Omniblend als einziger wissenschaftlich nachgewiesen hat, dass er das chlorophyll freisetzten kann, habe ich mir diesen zugelegt. Für den Fall das ich einen neuen Behälter brauche, würde ich euch den Originalen empfehlen, also vom gelichen Hersteller. Ich kauf ja kein BMW und bau da Bremsen vom VW ein... LG

    AntwortenLöschen
  48. Very nice post. I just stumbled upon your weblog and wished to say that I have truly enjoyed surfing around your blog posts. After all I’ll be subscribing to your rss feed and I hope you write again soon!
    Blendtec

    AntwortenLöschen