Donnerstag, 9. Februar 2012

Schokocreme Reloaded

Hallo,

selten hab ich Cashews im Haus - ich weiß schon warum, die sind nämlich ratz fatz weg.
Meine Mama hat letztens welche mitgebracht - gegen Kostprobe des Ergebnisses.
Diese wurden dann gleich in einer grandiosen Schokocreme verarbeitet.

Agavendicksaft verwende ich auch sehr selten, aber ich hab noch so ein offenes Päckchen da und das muss ja schließlich auch mal verarbeitet werden.
Mangels Datteln im Haus *heul*, sonst hätt ich die genommen. .

Zutaten:
 - Cashews
 - Agavendicksaft
 - Kakaopulver
 - Prise Vanille
 - Miniprise Salz



ACHTUNG: macht definitiv richtig richtig süchtig!!

Ohje, die Temperaturen lassen mich momentan richtig viel Süßkram essen. Meine Hüfte/Bauch/Oberschenkel beschweren sich schon. Deswegen werden bald wieder andere Zeiten eingeschlagen.

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Hmm, da werd ich ja glatt neidisch!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus. Hast du Mengenangaben oder ist es von jeder Zutat dieselbe Menge? Außer natürlich der Prisen.

    AntwortenLöschen
  3. Anni, leider habe ich keine genauen Angaben, da ich immer abschmecke und "nachwürze".
    Aber wenn ich die mal wieder mache, werde ich versuchen besser drauf zu achten.

    Die Creme wird übrigens im Kühlschrank recht fest, eignet sich von daher sicher auch super für Törtchen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. Hast du die Cashews vorher eingeweicht?

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja sowas von genialst lecker aus......auch haben will!!

    Das mit den Cashews kenn ich, die sind bei mir immer so gut wie gleich weg(welch ein Glück, dass ich sie in 2kg-Säcken einkaufe*lol*)

    Muss wohl wirklich am Wetter liegen, aber der Süßhunger ist bei mir ebenfalls mom echt gewaltig!
    Glück für uns, wir haben abnehmenden Mond(man kann ja mal versuchen es sich schönzureden;))

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym:
    nein hab ich nicht, da ich sie natürlich unbedingt SOFORT verarbeiten musste, als ich sie bekam ;) sonst hätt ich das schon gemacht.

    @Miri:
    boah, 2 kg säcke wären bei mir/uns keine gute idee *lach*
    Stimmt, schönreden is manchmal auch ganz nett.. und es ist einfach toll sich bei diesem wetter auf der couch schön einzumummeln und schokocreme zu löffeln :D

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Frau Hase,

    nun habe ich diese leckere Creme ausprobiert. Sie ist aber bei mir gar nicht cremig geworden, sondern nur bröckelig. Wie bekommst Du sie so cremig?

    LG Emma

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Emma,
    welchen mixer hast du denn verwendet?
    bei einem nicht so leistungsstarken ist es besser, die Cashews vorher einzuweichen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Personal Blender. Ich probiere das nächste Mal den Tipp mit dem Einweichen (schließlich ist die Creme bröckelig ja schon lecker ;). Danke.

      Emma

      Löschen
  9. Guten Abend liebe Frau Hase,

    hast du eine Idee, wie lange sich die Cashewcreme in einem Glas im Kühlschrank hält?

    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Sandra, puh, schwer zu sagen - bei mir hat sie nie lang gehalten ;)
    Aber eine Woche mindestens, schätze ich.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen