Mittwoch, 15. Februar 2012

Cherimoyacreme + Salat

Hallo,

ich gebe auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir!
Am Sonntag hat es mich für 1 1/2 Tage erst einmal komplett von den Socken gehauen. 

Die Geschichte in Kurzfassung:
Am Sonntag Nachmittag hab ich wegen "Bauchgrummeln" einige (bzw einige mehr) Cassia Blättchen gelutscht. Anscheinend etwas zu viel auf einmal. 
Eine gute Stunde später setzte die Wirkung ein - welche aber, nicht wie vorausgesagt, abführend war. 
Extreme Bauchschmerzen und Übelkeit waren die Folge. 
Ich lag mit 2 Hosen, 2 Shirts, 2 Pullis und 2 Decken im eingeheizten Wohnzimmer und hab gefroren. 
Trinken konnte ich keinen Schluck, nur bei dem Gedanken hätte ich mich schon übergeben können. 

So lag ich dann den ganzen Abend und stand nur ein paar mal auf um mir das ganze nochmal "durch den Kopf" gehen zu lassen. 

Am Montag hatte ich dann wegen Flüssigkeitsverlust bzw -mangel extreme Kopf- und Gliederschmerzen und lag somit auch noch den ganzen Tag auf der Couch, obwohl ich schon garnicht mehr wusste, wie ich mich am besten hinlegen soll.

So schnell wie es gekommen ist, ists dann auch wieder gegangen und somit bin ich schon wieder 100pro fit :-)

Lerne:
 - keine Cassia mehr in den Mengen
 - auch "Rohköstler" kann es schnell mal erwischen

Habt ihr Erfahrungen mit Cassia gemacht?

Wenigstens hatte ich eine flauschige Kuschelwärmflasche, die mindestens genauso "leidend" war wie ich. 
Ich war schon immer der Meinung, dass Rolltreppen gefährlich sind für Hunde.... entgegen meines Gefühls und meiner Meinung haben wir es trotzdem versucht und es ist natürlich glatt schiefgelaufen. 
Deswegen trägt Fina jetzt einen schicken orangen Verband und genießt es von vorne bis hinten verwöhnt zu werden. 

Lerne:
 - Rolltreppen sind super gefährlich für Hunde und für keine Bequemlichkeit der Welt
   lohnt sich so eine Verletzung

Kann sie nicht traurig schauen?!


Am Montag gab es dann nur Wasser mit SuperGreens (dazu demnächst mehr) und Saft mit der Greenstar Saftpresse.
 - Karotte/Orange/Brokkoli
 - Fenchel/Stangensellerie/Apfel

Am Dienstag: 
Vormittags eine halbe Papaya und Saft.
Mittags Banane mit gekeimter Braunhirse 
Abends, nachdem es meinem Magen  wieder gut ging einen großen gemischten Salat, bestehend aus:
 - Feldsalat
 - Postelein
 - Tomaten
 - Paprika
 - Mungobohnen- und Linsensprossen
 - und passend zum VDay, auf den wir beide eigentlich keinen Wert legen Pastinaken- und Karottenherzen

Dressing war ein stinknormales Salz/Pfeffer/Essig/Leinöl Gemisch.


Heute war es dann endlich soweit - die Cherimoyas waren reif!!!
Schon länger lag mir der Herr mit der Kombination Cherimoya und Himbeer in den Ohren, nur hatten wir nie Cherimoyas seit unserem ersten Versuch vor - inzwischen - Monaten.

Deswegen machten wir uns heute die Arbeit und fummelten die Kerne aus 3 Cherimoyas um das Fruchtfleisch anschließend zu mixen.
Das wird sowas von cremig *mjamm*
Darunter dann vorsichtig die Himbeeren heben und/oder mit diesen verzieren.

Sehr "einfach" - sehr lecker - eine nette Abwechslung, aber schon eine Futzelarbeit die Pulerei mit den Kernen.


Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Och nein, ihr Armen! Und wie die kleine schaut, da tut einem richtig das Herz weh :/

    Aber schon, dass es dir wieder besser geht. Das hört sich ja schrecklich an!

    Mit Cassia habe ich gar keine Erfahrung. Und danach wird es nach deinem Bericht auch sehr wahrscheinlich bleiben ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, ja, ich kenne den "Custard Apple" auch, so werden sie in Australien genannt. Dort konnte ich sie immer direkt vom Baum ernten...:)

    AntwortenLöschen
  3. @windimhaar:
    naja, ich hab ja schon vorher immer mal wieder 1-2 Blättchen gelutscht und es hat nix gemacht, ich denke ich habs halt einfach übertrieben.

    Mittlerweile - nach dem verbandswechsel, der jetzt ergonomischer ist - tritt sie auch wieder ein bisschen auf und humpelt nicht mehr mit 3 beinen durch die gegegend.

    @Jutta: *neid* so ist's natürlich am frischesten und schmeckt sicher gigantisch.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  4. Also ehrlich, Hunde gehören nicht auf Rolltreppen. Da stehen doch immer so Warnschilder/Aufkleber und es muss mit normalem Menschenverstand doch klar sein, dass das nur schiefgehen kann...
    *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  5. Oh Nein, ihr Ärmsten!
    Schön, dass es dir wieder gut geht und gute Besserung auch für deine Hübsche!

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  6. Die Herzen sehen ja total nett aus.
    Oh, die Arme! Ich hoffe, es ist nicht viel passiert!

    AntwortenLöschen
  7. hallo anonym,

    schon mal überlegt, dass es situationen gibt (wie zb fehlende aufzüge?) in denen es nicht anders geht?!?!?
    außerdem rät frau hase ja EINDEUTIG davon ab, siehe oben.

    claudi

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym, ich werde deinen weiteren Kommentar von heute nicht veröffentlichen.

    ich lass mich nämlich nicht derart von fremden menschen, die mich nicht einen hauch kennen, beleidigen!

    AntwortenLöschen