Freitag, 26. August 2011

Monotag

Hallo,

wahrscheinlich nicht sonderlich spannend für euch :-) aber gestern war mir nach mono essen.
Ich hatte die Tage bzw die Abende zuviel Datteln mit Walnüssen gegessen, die mir dann bis morgens irgendwie im Magen/Bauch lagen und ich morgens dementsprechend "gerädert" war.

Morgens:
- Äpfel bis ich keinen Hunger mehr hatte

Mittags:
- 2 Paprika

Nachmittag:
- 4 Bananen

Abends:
- 3 Karotten

Komischerweise dachte ich eigentlich, dass ich sicher noch Hunger hab abends, aber nach 3 Karotten war ich sowas von satt und das hat auch bis spät abends angehalten.

Und ich glaube das hat mir echt gut getan - meine Verdauung hat sich wieder eingependelt und ich glaube die Entgiftung hat eingesetzt.
Ich bin nämlich heute mit leichten Kopfschmerzen aufgewacht - wie ich es beim Saftfasten ja auch hatte (nur nicht so stark, sind auch schon wieder weg).
Deswegen gab's heut früh erstmal Heilerde.

Mal schauen wie sich der Tag heute entwickelt!

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich schwöre ja total auf Heilderde. Wie nimmst du sie denn immer ein? In Wasser zum trinken oder angerührt als "Brei"? Hast du da Erfahrungen was besser ist oder besser funktioniert?

    Danke und liebe Grüße,
    Andreas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andreas,

    ich nehm die Heilerde in Wasser angerührt, so flüssig dass man sie eben "gut" runterbekommt.

    Anders hab ich sie noch nicht versucht, ich glaub als Brei würd ich sie nicht runterbekommen :/

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen