Montag, 15. August 2011

ChiaMüsli + Törtchen

Hallo,

gestern hat mir eine Freundin rohe Mandelmilch mitgebracht. Sie hat extra eine Glasflasche gekauft, da ich Plastikflaschen nicht mag - ist das nicht lieb?

Deswegen muss es heute etwas mit Mandelmilch geben. Chia Müsli ist es dann geworden :-)

1 große Tasse Mandelmilch
2 EL Chia Samen
1/2 zerdrückte Banane
1/2 Banane in kleine Stückchen geschnitten
Blaubeeren

Chia Samen in der Mandelmilch einweichen lassen bis sie aufgequollen sind (ca 10-15 Minuten)
Die zerdrückte Banane untermischen und dann die restlichen Früchte dazugeben.


Gestern gab es Törtchen! Warum? Veggie-Love hat am Wochenende den 1. Bloggeburtstag gefeiert - da feier ich natürlich mit :-)
Zubereitung:

Walnüsse fein mahlen. (Vitamix)
In der Küchenmaschine mit S-Messer das Walnussmus mit Datteln verarbeiten und anschließend noch ein paar Haselnüsse dazugeben, sodass es die gewünschte "Stückige" Konsistenz erreicht.
In die Förmchen drücken.

Mit Bananenscheiben belegen.

Blaubeeren im Vitamix mixen und zügig! in die Förmchen auf den Boden geben.
Ab in den Kühlschrank und dann nach Belieben pur essen oder noch mit Bananenscheiben dekorieren.

Wenn man verschieden große Förmchen hat, kann man auch super mehrere Ebenen zaubern.


Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. ach das törtchen ist ja süß! :) muss ich auch mal probieren! aber sind in dem heidelbeeren-topping wirklich nur heidelbeeren? das steht so optimal... oder hast du es gefroren? was ist dein trick? :)
    hab nun seit langem endlich auch chia samen und freu mich schon auf den ersten chia-pudding ala frau hase. ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lischen,

    ja, das sind nur Blaubeeren! Wahnsinn, gel?
    ich konnte das auch nicht glauben bis ich's ausprobiert hab!
    Wird von allein fest bzw geliert. nein, nicht im Gefrierschrank, nur im Kühlschrank.

    Berichte doch mal wie dir die Chia Samen geschmeckt haben.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  3. wow - heidelbeeren haben es ja echt in sich! :) das probier ich mal! ob es auch ohne törtchenringe geht...mal schauen.
    habe leider keine mandelmilch da, deswegen konnte ich es noch nich probieren. aber in einen teil von meinem grünen smoothie hab ich ein paar samen reingegeben...eine lustige konsistenz! ;) ich berichte!

    liebe grüßle

    AntwortenLöschen
  4. @Lischen:
    du brauchst nicht unbedingt solche Ringe.
    Wenn du den Boden mit "Rand" machst (einfach in ein Schälchen drücken) dann kann die Blaubeermasse ja nicht rauslaufen.

    schau, hier hab ich das so gemacht:
    http://veganundroh.blogspot.com/2011/06/geburtstagssukram.html

    AntwortenLöschen