Dienstag, 8. November 2011

Orkos

Hallo,

zu meinem Geburtstag hatte ich mir selbst eine Bestellung bei Orkos geschenkt. Kein billiges "Vergnügen", deswegen wollte ich es mir eigentlich für den Winter aufheben.
Da aber letzte Woche das Dattelset (verschiedene Datteln zum Probieren) im Angebot war, habe ich mich dazu hinreißen lassen, jetzt schon zu bestellen.

Und heute ist das Paket angekommen.

Darin war:

Bananen
klein und süß, so sollen sie sein!


Mangos
richtig richtig gut. ich liebe Mangos. Mit Schale, ein echter Genuss.


Papaya

Sapotillen
nicht schlecht, aber auch nicht so dass ich sie unbedingt wieder bestellen würde.


Dattelset
Meine Güte - ich muss es nochmal offiziell zugeben - ich bin dattelsüchtig.. und dieses Probierset hat das ganze nicht besser gemacht ;-)



Pagoden


Als Geschenk war eine Cherimoya dabei - gut, dass ich sie nicht bestellt hab (hatte ich überlegt), denn sie schmeckt mir überhaupt nicht.


Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaatteln ... hhhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.... leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker! lass sie dir schmecken!!! und der rest sieht sehr spannend aus :)
    liebe grüße und guts nächtle,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, du meine Güte ... Probiersets finde ich nahezu unwiderstehlich.

    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Das Dattelprobierset sieht köstlich aus. Ich würde gerne mal die verschiedenen Sorten so nacheinander verkosten. Bei den anderen Früchten müsste ich fast immer erst googeln wie sie denn nun gegessen werden.
    Grüße von Huppicke

    AntwortenLöschen
  4. ich würde dir die cherimoya sofort abnehmen. ich LIEBE cherimoya. ich liebäugle auch mit einer orkos-bestellung. aber hach...

    AntwortenLöschen
  5. oh du glückliche;-)

    ich würde auch gerne mal wieder was bestellen, allerdings bestell ich meist bei Tropenkost..und ich bin auch der absolute Dattelfreak!!!darf ich mal kosten kommen;-)

    LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  6. @jademondin:
    oh man, das nächste mal denk ich an dich. die von gestern wurde aufgeschnitten und "verteilt".
    Meinem Freund hat sie auch überhaupt nicht geschmeckt, meine Mama hat noch keine Beurteilung abgegeben.

    @ivonne:
    du kannst gerne kommen - wenn du welche mitbringst *lach*


    Also die Mangos sind ein Traum... nicht so pappsüß aber auch nicht zu unsüß. genau richtig.

    auf die Pagoden bin ich schon gespannt, ich denke da werde ich aber erst am freitag berichten können.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  7. Das Dattelset hab ich im Prospekt auch schon angehimmelt.
    Ich kann mir vorstellen, dass das süchtig macht.

    Die Cherimoya auf deinem Bild ist übrigens noch nicht reif. Hast du die so gegessen? Ich finde, die schmecken immer am Besten, wenn es aussen schon dunkel/Schwarz wird und der Saft fast rausläuft.
    Dann braucht man auch kein Messer sondern kann einzelne Elemente so rausbrechen.

    Und ich hoffe, ich bin nicht zu früh?
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    (eventuell auch nachträglich...hab ich das irgendwie verpasst?)
    Ein tolles, spannendes neues Lebensjahr und viel Glück und Gesundheit für dich und deine Lieben!

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  8. oh, dann hätt ich sie wohl noch reifen lassen müssen - mein fehler, dann kriegt sie vielleicht irgendwann nochmal ne chance ;)

    keine angst, der geburtstag war im august...
    aber danke, herzliche glückwünsche zählen immer :)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  9. Guten Tag Frau Hase,
    hab grad deinen Blog entdeckt und finde hier wirklich tolle Rezepte :-) Die Früchte von oben sehen total lecker aus und machen Lust auf Probieren!!! Hier werd ich nun öfter vorbei schauen:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hey Löwenherz,

    ja ab und zu muss man sich was gönnen :-)
    freut mich, dass sie dir gefallen!

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  11. hallo,
    vollreife (wenn der Saft rausläuft beim Aufschneiden ...) Cherimoyas können oberhammeraffengeil sein - die von Orkos erst recht. Aber unreife Cherimoya essen ist ja fast genauso "grausam" wie unreife Kakis oder unreife Durian verzehren zu wollen ...

    lG, Harry

    AntwortenLöschen
  12. Sapotillen übrigens genauso (müssen auch recht weich und volrleif sein), wenn die nicht wirklich ausgereift sind, sind die nicht wirklich ein Genuss - ansonsten Assoziationen an leckere Karamellschokolade zum Süchtig werden ...

    LG Harry (Orkoskunde seit 2004)

    AntwortenLöschen
  13. hey,

    ja das mit den sapotillen stimmt, die sind vollreif richtig gut, nur die erste hab ich in meiner gier wohl etwas zu früh erwischt..

    ok ok, dann kriegen die cherimoyas nochmal ne chance :-)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen