Sonntag, 16. Dezember 2012

Plätzchenbackstube

Hallo,

meine Mama backt immer wie ein Weltmeister Plätzchen - schon "immer".
Und dann noch solche "Winzlinge", denn, sie will ja von möglichst vielen probieren, deswegen will sie keine solche Riesen, wo man nach 2 Stück voll ist.
Gesund ist das nicht, aber sie freut sich immer wenn sie andere bekochen und bebacken kann ;)

Ich will euch mal zeigen wie das so in ihrem Keller aussieht:


Und nun die gute Nachricht (oder für mich schlecht *lach*), viele davon sind vegan.
Hier ein paar Detailbilder von den veganen:

Nougathörnchen

Spitzbuben

Husaren

"Giotto" mit und ohne Marmelade

Marzipanblätter (die Zwischenschicht ist aus Marzipan)

Vanillekipferl

Marzipan-Mandel-Ringe


Schwarz-Weiß-Gebäck

Streuselplätzerl


Nougatrauten

Marzipansterne

Spritzgebäck

Marzipanstangen

Orangen-Marzipan-Schoki-Irgendwas :) sehr sehr lecker

Sieht das nicht toll aus?!

Es fehlen noch die Orangenplätzchen und die Apfellebkuchen.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!!

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja toll aus! Sind die Plätzchenrezepte eh schon vegan, oder hat sie deine Mama veganisiert? Die Schokolade ist Zartbitter?
    Sieht echt zum Anbeißen aus! Da hätte ich ja dummerweise gar keine Ausrede mehr, wenn die alle vegan sind :D

    Liebe Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
  2. so eine schweinerei die deine mama da veranstaltet ;)
    ich will sofort in ihren keller eingesperrt werden!!!!
    deine mama sollte konditorin werden!
    wow und resepekt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Wahnsinn!! ich fühle mich nach einer Backsession mit zwei unterschiedlichen Plätzchensorten schon total ausgelaugt!

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ich werde ihr die Komplimente weitergeben!
    dafür wendet sie auch wirklich sehr sehr viel zeit auf - mein dad ist schon genervt *lach*
    meine Oma wird auch kräftig mit eingespannt ;)))

    die Rezepte sind eigentlich alle veganisiert.
    und sie probiert jedes jahr neues aus. als ich vor ein paar jahren auf dem "vollkorn-trip" war hat sie versucht soviel wie möglich mit vollkorn zu backen... seit ich auf den "kein raffinierten zucker-trip" gekommen bin, versucht sie so wenig wie möglich davon zu verwenden... sie ist wirklich ein schatz!

    letztes jahr war sie ganz enttäuscht weil ich kein einziges plätzchen gegessen habe, weil ich ja komplett roh war.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  5. Wow, imposant! Da kann unsere Back-oma nicht mithalten.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja der absolute Wahnsinn!!! Kompliment (und neidischer Blick) an deine Mama :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh oh, jetzt weiß ich auch was wir gemeinsam haben, so sah und sieht es bei meiner mama auch aus...kein wunder, dass da begeisterung für essen hängenbleibt.... wünsche mir mehr zeit, um das rohköstlich auch so hinzukriegen... lg christine

    AntwortenLöschen
  8. wow...da hätte ich auch gern ein säckchen voll damit :D toll!

    AntwortenLöschen
  9. wow wow wow! Ich will das auch mal machen! Ich finde das so schön. Aber jedes Jahr hinke ich dann doch hinterher und krieg nur 2 Sorten zu stande.

    Wirklich toll!

    AntwortenLöschen