Dienstag, 9. Juli 2013

Schokifrühstück & Mami-Update

Hallo,

schon seit vielen Wochen gibt es sehr sehr oft mein geliebtes Schokifrühstück. Meist nach dem Apfel-Giersch-Saft, den ich auch soooo lecker finde.

Ich hab schonmal drüber gebloggt, aber da es einfach so genial ist, hier nochmal ;-)

Für eine Riesenportion oder zwei kleinere Portionen:

5 Medjool Datteln
1 EL Kakaopulver
1 EL Carob
1/2 EL Mesquitepulver
1 Prise Vanillepulver
300ml Wasser
im Vitamix mixen und die Creme mit gepopptem Amaranth vermischen.

Mit Obst nach Wahl genießen. Mein Favorit ist Banane+Himbeeren, hier hab ich auch mal Passionsfrucht versucht:


Da es mit der Kleinen ja oft schnell gehen muss bzw. man zum Beispiel neben dem Stillen isst, sind einfache Gerichte ganz hoch im Kurs bei mir.
Gesund soll es natürlich trotzdem sein, da passt folgendes ganz gut:

Hirse
Pesto (am liebsten Basilikum oder Bärlauch)
Tomatenmark
Hefeflocken

mischen und essen. Falls vorhanden mit viel frischem Basilikum!
Statt der Hirse geht auch Quinoa.


Es gibt eigentlich fast keinen Tag, an dem es keinen großen gemischten Salat gibt. Aber der sieht fast immer gleich aus, da braucht ihr kein Foto.... ;-)
Jetzt können wir auch endlich wieder Salat aus dem Garten ernten, so frisch und knackig - einfach lecker.
Ich muss heut mal ein paar Bilder vom Garten machen!

Letztens gab es zum Salat Bratlinge. Die Quinoa-Bratlinge aus dem Vegan for Fit Buch:


Wenn es mal kein Schokifrühstück gibt, dann hab ich zur Zeit am liebsten frisches Obst. Zum Glück beginnt jetzt schön langsam die Wassermelonenzeit!!

Als Snack eignet sich auch z.B. Apfel mit Carobcreme.
Einfach Datteln mit Carob/Kakao mixen, auf die Apfelscheiben streichen - fertig.


Am Wochenende hatte die liebe Miri in den Biergarten geladen. Jede Menge Leute und alle brachten was leckeres zum Essen mit. Das Wetter war herrlich und wir haben ordentlich geschlemmt.
Es gab unter anderem:
 - Quinoa mit Rote Beete
 - Spinatsalat (der war soo genial, da brauch ich das Rezept)
 - gemischter Salat
 - Hirsebratlinge
 - Rohkost-Schichtsalat
 - Salatkügelchen
 - Nudelsalat
 - Hummus
 - Zucchinispaghetti mit Tomaten-Giersch-Soße (von mir)
 - Ayurvedischer Kartoffel-Kichererbsen-Eintopf
 - "Eier"salat
 - "Mett"
 - verschiedene Brote

Nachspeisen:
 - Rohkostkugeln (hatte ich, sehr lecker)
 - Erdbeerkuchen
 - Franzbrötchen mit Rosinen
 - Milchreis

Mit dem Handy hab ich zwei Teller erwischt:



Mami-Update

Jetzt ist die kleine Tänzerin schon über 5 Wochen alt. Die Zeit rast wirklich und die Tage vergehen wie im Flug. Gerade wenn schönes Wetter ist und wir fast den ganzen Tag draussen verbringen sind gleich mal einige Stunden vorbei bis man wieder auf die Uhr schaut.

Sie wächst und gedeiht ganz wunderbar. Beim rumtragen wird sie jetzt schon ganz schön schwer, zum Glück habe ich Tragetuch und Tragehilfe, da merkt man das Gewicht noch nicht ;-)
Die ersten Kleidungsstücke sind auch schon aussortiert und ich bin manchmal ganz wehmütig wenn ich an die erste Zeit denke, als sie noch so klein und zierlich war.
Aber ich freue mich so sehr auf die kommenden Tage-Wochen-Monate-Jahre, es wird eine spannende Zeit und jede Phase hat ihre "Vorteile".

Die Nächte sind eigentlich wirklich ok und tagsüber ist sie ein echter Engel. Sie schläft relativ viel, hat aber seit ca ner Woche immer längere Wachphasen, wo sie einfach durch die Gegend schaut und ganz interessiert ist. Da lässt sie sich dann auch mal ablegen und begutachtet das Mobile oder die Köpfe die sich grad über sie beugen zum "bespassen".
Seit einigen Tagen lacht sie richtig bei Ansprache - am liebsten beim Nackidei-strampeln beim wickeln oder wenn's so warm ist im Garten auf einer Decke - und sie fängt an zu "brabbeln".
Das ist sowas von zuckersüß, da schmilzt man echt dahin :-)

Mit dem Stillen klappt es ganz wunderbar, ich hab soooo viel Milch, ich könnte locker Zwillinge versorgen.
Aber so kann die kleine Raupe Nimmersatt wenigstens gut wachsen :-)

Wie wahrscheinlich fast alle Babys liebt sie den Staubsauger, den Mixer, Musik usw... Hauptsache es rührt sich was... wenn's still ist dann kann sie nicht schlafen tagsüber bzw. nur sehr unruhig.
Sie ist eben eine kleine Tänzerin, kaum läuft die Zumba-Musik ist sie zufrieden :-)

Liebste Grüße
Frau Hase

Kommentare:

  1. Oh das ist gut zu hören, dass es euch beiden so gut geht!! Freu mich so sehr für dich!

    Alles Liebe
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Wie wirst du denn die Schwangerschaftspfunde wieder los? Sorry wenn ich so direkt frag aber würde gerne wissen in dir die rohkost dabei hilft ;-)
    Liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Bin heute durch Zufall auf deinem Blog gelandet... wirklich genial die vielen tollen Rezepte :) Bin auf jedenfall an Bord und lasse mich gern inspirieren.
    LG Dattelfan

    AntwortenLöschen
  4. @Anonm:
    ich hab während der schwangerschaft 7,5kg zugenommen (3 davon nur in den ersten wochen als ich so "ungesund" gegessen hab) und die hatte ich auch schnell wieder runter.
    ich hab mich erst eine woche nach geburt wieder gewogen, da hatte ich wieder ausgangsgewicht.
    klar, der bauch is noch speckig/wabbelig aber das wird schon wieder sobald ich wieder sport machen darf.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  5. Genau Claudi,

    inclusive Vorzeigeschwangere ;)

    :-*
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat das so gut gefallen was ich hier gelesen habe, sodaß ich doch einen ganz lieben Gruß hier lassen möchte. Viel Freude und vorallem viel Gelassenheit wünsche ich! Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Mmhh das sieht ja wirklich alles köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  8. Musste mir gleich ein paar Rezepte von dieser Seite abspeichern, tolle Inspiration! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen